Liesl

Maren Rahmann
Bei ROTE NASEN seit 1998
Von tierischen Tänzen bis blöden Balladen, bei mir ist alles möglich!

Besondere Merkmale

Liesl Ribisel spielt Zieh-und Mundharmonika, zu Weihnachten Blockflöte und singt von zart bis „aus vollem Halse“ und in allen möglichen und unmöglichen Sprachen

Ausbildung

  • Ausgebildete Landwirtin & Schauspielerin
  • 4 Jahre  Vollausbildung zur Schauspielerin und Theaterpädagogin an der Theaterakademie „Spielstatt Ulm“: Körpertheater, Sprechtechnik, Gesang, Improvisation,  Schauspiel nach Stanislawski, Strasberg, Majakowski…. Clownerie, Pantomime, Tanz,  Fechten, Theaterkampf, Yoga...
  • Gesangsfortbildung bei Katja Reusch, Susanne Amberg Schneeweiss, Nika Zach,  Agnes Heginger
  • Jazzseminar Schönbach
  • Forumtheater nach Augusto Boal
  • Playbacktheater
  • Körpertheater nach Grotowski
  • six viewpoints of Performance mit Mary Overlie
  • Teilnahme an ROTE NASEN Workshops sowie Angeboten der International School of Humor von RED NOSES International in Wien

Sonstiges

Was ich als Clownin suche:

  • Die Magie alltäglicher Begebenheiten entdecken.
  •  Die Offenheit berührender Begegnungen zulassen.
  • Die Beschränktheit des eigenen Seins als Potenzial für schrankenlosen Humor begreifen.

Was ich sonst so treibe:

  • mit Quetsche + Stimme unterwegs auf Festen, Gedenk- u.a. Veranstaltungen, der Straße
  • Spontansirenen – Vokaltrio , „Frauen & Widerstand“
  • CD-Veröffentlichungen: Jura Soyfer- neu vertont, Erich Mühsam- neu vertont
  • Laut Fragen – Elektro-Postpunk
  • Politische Chansons 
  • eigene Theaterstücke: z.b. „Marie übt die Anarchie“,
  • Kindertheater: z.b.„Weiss nich“, „Der hungrige Suppentopf“, „Bruder Frosch“, „Super?!“, „DADA ist doch wer?“, „Prinz Wolke“
  • Performances  z.B.„Demenz & Revolution“