Warum?

ROTE NASEN wecken ungeahnte Fähigkeiten und neue Lebensgeister

Ältere Menschen leiden meist unter der Einschränkung ihrer Mobilität, ihrer Erinnerung und Wahrnehmung. Die Clowns begegnen den Senior*innen ganz individuell, mit viel Respekt und Einfühlungsvermögen. Aus vermeintlichen Defiziten werden Stärken, aus hilfsbedürftigen Menschen wichtige Berater*innen der Clowns.

Denn durch die Schwächen der Clowns entdecken die Senior*innen oft ihre eigenen Fähigkeiten wieder und helfen den Clowns mit ihrer Lebensweisheit bei ihren Problemen: Was muss man über die Liebe wissen, warum müssen auch Clowns zum Zahnarzt und wie tanzt man eigentlich Walzer?

Das weckt neue Lebensgeister, stärkt das Selbstbewusstsein und lässt Sorgen eine Zeit lang vergessen.

Warum gerade Clowns?

  • Die Clownfigur schafft es, Brücken zu vergessen geglaubten Erinnerungen zu bauen und den Senior*innen zu zeigen, welche Fähigkeiten noch in ihnen stecken.
  • Durch die Besuche der Clowns ziehen Abwechslung und Fröhlichkeit ein. Wenn die Clowns kommen, gibt es für die älteren Menschen eine Gelegenheit, aktiv am Leben teilzunehmen.
  • Ihre Besuche gestalten ROTE NASEN Clowns so, dass möglichst viele Sinne angesprochen werden. Altbekannte Lieder, ein vertrauter Geruch, eine Farbe, Geschichte oder ein Gegenstand – all das kann betagte Menschen in die „guten alten Zeiten“ zurückversetzen.

ROTE NASEN Clownbesuche bei Senior*innen

ROTE NASEN Clowns sprechen die Senior*innen in ihrer Vitalität und Individualität an, sie wecken Erinnerungen und Emotionen. Sie holen betagte Menschen aus ihrem starren, passiven Alltag und geben ihnen eine aktive, wichtige Rolle.
Für ältere Menschen ist ein Krankenhausaufenthalt mit großer Verunsicherung verbunden: Wird man wieder gesund? Bleibt man eigenständig oder braucht man zukünftig Pflege? ROTE NASEN Clowns bieten den Senior*innen eine kurze Pause von all diesen Gedanken. Sie bringen Zuversicht und öffnen ein Fenster in eine gesunde, fröhliche Welt.
ROTE NASEN Clowns kommen überall hin, wo Fröhlichkeit und Lachen dringend gebraucht werden – auch in Einrichtungen, die sie nicht regelmäßig besuchen wie z.B. Rehabilitationszentren, Obdachloseneinrichtungen uvm.
Im ROTE NASEN Varieté kreieren die Senior*innen mit Hilfe der Clowns ihre eigene Bühnenshow. Dabei erkennen sie, welche vergessen geglaubten Fähigkeiten und Talente noch in ihnen stecken.
Bei ihren regelmäßigen Besuchen verschaffen ROTE NASEN Clowns betagten Bewohner*innen von Flüchtlingseinrichtungen mit Musik, clownesker Improvisation und liebevoller Zuwendung eine Verschnaufpause von ihren Sorgen.
Schenken auch Sie ein Lachen!

Kontaktieren Sie Ihre Ansprechperson in Ihrem Bundesland!

Mag.a Alexandra Klug
Regionale Programmleitung Wien Süd, Niederösterreich Süd, Burgenland
T: 0660 10 37 523
Ingeborg Preininger-ter Horst, BA
Regionale Programmleitung Wien Nord, Niederösterreich Nord
Karin Nagele, MA
Regionale Programmleitung Kärnten, Osttirol
T: 0660 77 25 338
Andreas Rauter
Regionale Programmleitung Tirol
T: 0660 30 19 606
Janine Vasiri
Regionale Programmleitung Steiermark
T: 0660 10 23 547
Claudia Pallasser
Regionale Programmleitung Salzburg
T: 0660 65 59 791