Safeguarding

zum Schutz von Kindern und schutzbedürftigen Personen

Die Mission von ROTE NASEN besteht darin, Menschen Lebensfreude und ein Lachen zu schenken, wenn sie es am meisten brauchen. Wir wollen ein sicheres Umfeld für Kinder und schutzbedürftige Personen schaffen, damit diese sich bei allen ROTE NASEN Programmen an der professionellen Kunst der Clownerie erfreuen können.

ROTE NASEN erkennt sowohl innerhalb der Organisation als auch im Kontext mit externen Partner*innen an, wie wichtig der Schutz von Kindern und schutzbedürftigen Personen ist. Wir dulden keine Form von Gewalt, Missbrauch, Vernachlässigung oder Ausbeutung. Der Schutz von Kindern und schutzbedürftigen Personen hat bei ROTE NASEN oberste Priorität.

Deshalb hat ROTE NASEN eine Richtlinie zum Schutz von Kindern und schutzbedürftigen Personen (Safeguarding Richtlinie) erarbeitet, um das Risiko von Gewalt und Missbrauch zu minimieren: Alle Angestellten, freiberuflichen Mitarbeiter*innen, Partner*innen und sonstigen Personen, die mit uns zusammenarbeiten, sind an diese Richtlinie gebunden und verpflichtet, alle potenziellen Missbrauchsvorfälle sofort zu melden.

Die Safeguarding Richtlinie bei ROTE NASEN legt den Fokus auf folgende Punkte:

  • Sensibilisierung: Stärkung der Fähigkeiten von ROTE NASEN Künstler*innen und Mitarbeiter*innen, Gewalt vorzubeugen und Anzeichen frühzeitig zu erkennen
  • Prävention: Vermittlung von Methoden und Umsetzung von geeigneten Maßnahmen zur Verhinderung von Gewalt
  • Meldung: Jeder gemeldete Verdacht wird von einem geschulten Safeguarding Team sorgfältig und verantwortungsvoll geprüft
  • Reaktion: im Verdachtsfall (Verletzung der Safeguarding Richtlinie) werden umgehend Maßnahmen ergriffen und konkrete Entscheidungen getroffen

Haben Sie ein Anliegen zum Schutz eines Kindes oder einer schützbedürftigen Person zu melden?

Verena Bachl
Safeguarding Schutzbeauftrage
T: 01 318 03 13 – 92
Mag.a Evelin Riedl
Safeguarding Schutzbeauftragte Stellvertreterin
T: 01 318 03 13 – 92

Weitere Dokumente unserer Safeguarding Richtlinie

Verpflichtungserklärung
für ROTE NASEN Mitarbeiter*innen
für ROTE NASEN Künstler*innen

Ombudsstelle für Safeguarding