Clowntheater

bei Kindern mit besonderen Bedürfnissen
Kinderprogramme_Clowntheater_Warum

Warum?

Mit dem Clowntheater kommen ROTE NASEN zu mehrfach oder mental behinderten Kindern und Jugendlichen.

Das spezielle Musiktheater, das durch sonder- und heilpädagogische Einrichtungen zieht, erzählt eine fantasievolle Geschichte. Durch Lieder und bunte Requisiten werden die Kinder persönlich angesprochen und angeregt, sich auszudrücken und mitzumachen. Bei den Aufführungen steht immer das Kind im Zentrum der Aufmerksamkeit. Neben dem einzigartigen Gruppenerlebnis schaffen die Clowns auch viele persönliche Momente der Interaktion, bei denen die Sinne der Kinder angeregt werden.

Die Clowns sprechen immer das Vitale in den Kindern an und tauchen in ihre Welt ein. Die Behinderung der Kinder tritt in den Hintergrund – das macht Platz für ein fröhliches, gelöstes Miteinander und sehr besondere und berührende Begegnungen.

Wie & Wer?

Das Ensemble des Musiktheaters besteht aus drei speziell ausgebildeten ROTE NASEN Clowns. Die Aufführungen sind verständlich aufgebaut und es gibt Raum und Zeit für unterschiedlichste Reaktionen: Einige Kinder machen sofort mit, klatschen und tanzen mit den Clowns, andere zeigen kaum wahrnehmbare, subtile Reaktionen.

Die Clowns gehen auf die individuellen Bedürfnisse der Kinder ein und adaptieren das Stück dementsprechend:

Wenn ein Kind etwa schlecht hört, versuchen die Clowns die optischen Reize zu verstärken – ihre bunten Kostüme, ihre Requisiten und nicht zuletzt die roten Nasen helfen ihnen, die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und Nähe aufzubauen. Ist die Sehkraft eines Kindes eingeschränkt, legen die Clowns die Betonung auf die Musik.

Kinderprogramme_Das ROTE NASEN Clowntheater bietet aktuell zwei Stücke an

Das ROTE NASEN Clowntheater bietet aktuell zwei Stücke an:

  • Das Karawanen Orchester (Dauer: 30 Minuten)

Zielgruppe: mental und mehrfach behinderte Kinder von 3 - 18 Jahren in E-Klassen, S-Klassen, Förderklassen, heilpädagogischen Kindergartengruppen

Inhalt: Drei Clowns sind auf der Suche nach MusikerInnen für ihr Orchester. Die Geschichte ist voller kleiner Überraschungen. Am Ende musizieren Kinder und Clowns gemeinsam.

  • Das Märchen (Dauer: 45-50 Minuten)

Zielgruppe: mental und mehrfach behinderte Kinder ab 12 Jahren in ASO-Klassen, Integrationsklassen, kooperative Klassen etc., die einem Handlungsstrang, einer Geschichte, einem Bogen folgen können, Zusammenhänge gut verstehen und denen eine Dauer von 50 Minuten nicht zu lange ist.

Inhalt: Drei Clowns wollen ein Märchen spielen. Sie können sich aber nicht mehr erinnern, was denn nun genau in diesem Märchen passiert. Die Kinder helfen ihnen dabei und gemeinsam gelingt ihnen doch noch eine gelungene Darbietung!

 

 

Punktuell. Auf Anfrage.

Wann & Wo?

Bisher gastierte das ROTE NASEN Clowntheater z.B. hier:

  • Erwin Schmuttermeierschule Hinterbrühl
  • ASO Gleisdorf
  • Schule am Inn Innsbruck
  • ZIS Leibnitz
  • Adalbert-Stifter-Schule Ried
  • SPZ Hopfgarten
  • ASO Weiz
  • ASO Zams
  • ASO Schärding
  • ASO Korneuburg
  • BIWAK Wien

Weitere Clownbesuche bei Kindern

Kinder, die im Krankenhaus sind, verstehen oft nicht, warum sie hier sein müssen, warum Untersuchungen oder Operationen notwendig sind. Angst, Schmerzen, Unsicherheit und Langeweile – damit haben kleine PatientInnen besonders zu kämpfen. Genau hier helfen ROTE NASEN Clowndoctors bei ihren regelmäßigen Visiten.
Kleine Reha-PatientInnen müssen erst wieder mühsam den Einstieg ins normale Leben erlernen. Dieser Weg ist voll mit Stolpersteinen. Der Clown zeigt den Kindern, dass auch ihm nicht alles gelingt, was er versucht. Das verbindet Kinder und Clowns und schenkt Mut und Leichtigkeit.
Auf Wunsch der behandelnden ÄrztInnen können Clowns gezielt in Behandlungen oder Therapien eingebunden werden. Die Clowns lenken die Kinder ab und versuchen so, den ÄrztInnen und PflegerInnen die Arbeit zu erleichtern.
ROTE NASEN Clowns besuchen junge LangzeitpatientInnen auf onkologischen Stationen, der Kinderpsychiatrie oder in orthopädischen Abteilungen. Unterstützt von zwei Clowns erlernen kranke Kinder Kunststücke aus der wunderbaren Zirkuswelt – alle dürfen und können mitmachen.
ROTE NASEN Clowns kommen überall hin, wo Fröhlichkeit und Lachen dringend gebraucht werden – auch in Einrichtungen, die sie nicht regelmäßig besuchen wie z.B. Mutter-Kind-Häuser, Obdachloseneinrichtungen uvm.
Bei ihren Besuchen verschaffen ROTE NASEN Clowns großen und kleinen BewohnerInnen von Flüchtlingseinrichtungen eine Pause von ihren Sorgen und schenken ihnen unbeschwerte Momente.

Wenn Sie gerne mehr über unser Clowntheater erfahren oder unsere Clowns zu einem Besuch einladen möchten, dann kontaktieren Sie mich gerne!

Mag.a Evelin Riedl
Clownabteilung Programm- und Projektleitung