Bitte ermöglichen Sie aufmunternde Clownbesuche für Christian und viele weitere Kinder!

Reha-Begleitung für kleine PatientInnen

Christian ist seit vielen Wochen im LKH-Universitätsklinikum Graz in Therapie. Diese ist sehr anstrengend und unangenehm. Aber nanu, wer klopft denn da an der Tür? Brösl und Madame Blume sind zu Besuch! Sie tauchen Christian in ein Meer aus Seifenblasen und spielen ihm auf der Ukulele ein Privatkonzert. Da gelingt die Therapie gleich viel besser!

Kleine Reha-PatientInnen müssen erst wieder mühsam den Einstieg ins normale Leben erlernen. Dieser Weg ist voll mit Stolpersteinen. Die ROTE NASEN Clowns zeigen den Kindern, dass auch ihnen nicht alles gelingt, was sie versuchen. Durch ihre humorvollen Interventionen lenken sie das Kind spielerisch von Schmerzen und Anstrengungen ab, vieles gelingt einfacher. Und noch mehr: Sie feuern die jungen HeldInnen an, motivieren sie. Das hilft auch den TherapeutInnen bei ihrer Arbeit: Die Übungen werden nun mit einem freudigen Erlebnis verknüpft, Therapieziele werden mit Lachen und Spaß erreicht oder sogar überschritten!

Durch die Langzeitbetreuung der betroffenen Kinder entwickelt sich eine starke Beziehungsebene zwischen den Clowns und dem kranken Kind. Durch die regelmäßigen Besuche werden die Clowns als „Unterstützer“ und „Verbündete“ im Heilungsprozess wahrgenommen.

Christian ist glücklich: „Kommt ihr bald wieder?“ fragt er Brösel und Madame Blume zum Abschluss. Bitte helfen Sie uns, dass wir Christian und vielen weiteren kleinen PatientInnen diese Besuche ermöglichen können!

Valentinstag

Schenken Sie aufmunternde Clownbesuche zum Valentinstag!

Bitte helfen Sie uns, Christians Wunsch zu erfüllen. Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie, dass wir Christian und viele weitere Kinder und Jugendliche weiterhin besuchen können.

Jetzt spenden und helfen!