Rosa und Bernhart auf der MS Simmering

17.September 2020
  • Clowns im Einsatz

Ein lauer Sommertag im Pflegewohnheim Simmering. Die Bewohner*innen warten schon gespannt auf den Besuch der ROTE NASEN Clowns Rosa und Bernhart. Gemeinsam sitzen sie auf der großen Terrasse des Pflegewohnheimes und freuen sich auf den Gartenbesuch der ROTE NASEN Clowndoctors. Eine willkommene Abwechslung!

Leise ertönt die Ukulele... Rosa und Bernhart kommen in langsamen wellenden Bewegungen Richtung Terrasse geschippert. Entzückend im Matrosenkostüm, singend und mit einem Boot aus Karton um die Hüfte geschnallt.

Die Köpfe der Bewohner*innen heben sich langsam. Erstaunt sehen sie zu den Clowns auf und schwingen langsam mit zur Melodie... „Alo-Ahe, die Heimat der Matrosen ist die See…“ Rosa und Bernhart sind ganz erfreut, wie viele Bewohner*innen sich an der frischen Luft, auf dem Deck der MS Simmering, zusammengefunden haben. „Ein ganzer Hafen!“, meint Rosa. Gemeinsam wollen sie in See stechen und die Welt erkunden! „Eine Schifffahrt die ist lustig, eine Schifffahrt, die ist schön, denn da kann man fremde Länder und noch manches andre sehn. Hol-la-hi, hol-la-ho…“ Mit strahlenden Gesichtern applaudieren die Bewohner*innen des Pflegewohnheimes den Clowns zu.

Aber wohin soll die Reise gehen? Rosa zaubert eine Flaschenpost hervor. Ihr Verlobter Clown Ulrich hat ihr eine Flaschenpost geschickt. Rosa beginnt zu lesen „Meine liebe Rosa…“. Voller Aufregung verkündet Rosa, „Ulrich befindet sich am anderen Ende der Welt, weit weg über die Ozeane hinaus - auf Hawaii!“

Am anderen Ende der Welt? Die Clowns sind ganz erstaunt und fragen sich, wie weit Hawaii wohl wirklich entfernt sei? Ein Herr antwortet: „Das ist nicht so weit! Im Westen von Wien, halbe Stund.“ Rosa und Bernhart sind irritiert, sie dachten Hawaii liegt gaaaaanz weit weg und ist nur mit dem Schiff zu erreichen… Der Liebe wegen möchte Rosa so schnell wie möglich nach Hawaii aufbrechen und Ulrich abholen. Was macht Clown Ulrich überhaupt auf Hawaii? „Vielleicht hat er sich ein Beiboot geholt?“, meint einer der Bewohner*innen mit verschmitztem Lächeln. Rosa ist schockiert und möchte sofort den Anker einholen und gemeinsam los schippern! „Schnell hinterher!“ Die Clowns stimmen das Traumboot der Liebe an und die Bewohner*innen, ganz gebannt von Rosas Geschichte, summen beschwingt mit…

Ganz verzaubert vom Traumschiff, träumt Bernhart von Palmen und Sonnenschein auf Hawaii! Er hat sogar eine Hawaii-Blumenkette dabei und ist Bestens auf die Reise vorbereitet und schon ganz euphorisch, die Welt zu erkunden! Sogar einen Kompass hat er eingepackt! Doch, ob Bernhart mit seinem Kompass als Kapitän für die lange Reise auf hoher See geeignet ist? Rosa ist nicht wirklich von Bernharts Kompetenzen als Kapitän überzeugt… und auch die Bewohner*innen des Pflegewohnheims sind da nicht ganz sicher. Am liebsten wäre es Rosa, wenn Ulrich einfach wieder zurückkommt! „Wir rufen ihn Rosa!“, sagt Bernhart laut. Und stimmt ein Lied an „Junge, komm bald wieder, bald wieder nach Haus. Junge, fahr nie wieder, nie wieder hinaus…“

Ob Ulrich bald wieder nach Hause kommt? Auf jeden Fall hatten die Bewohner*innen auf der MS Simmering eine gelungene Auszeit vom Alltag und konnten gemeinsam mit Rosa und Bernhart von einer abenteuerlichen Reise auf hoher See, fernen unbekannten Inseln, Palmen und viel Sonnenschein träumen. Langsam schippern Rosa, Bernhart und die Bewohner*innen wieder zurück in den Alltag und singen zum Abschied noch einmal „Alo-Ahe… es war so schön euch zu sehen!“.

Rosa, Bernhart und das Traumboot der Liebe

Datenschutzerklärung

VIDEO AKTIVIEREN