Mehr Farbe für mehr Fröhlichkeit!

15.April 2021
  • Clowns im Einsatz

Ein bunter Clowneinsatz

Ein Spitalsaufenthalt ist für Kinder eine unangenehme Erfahrung. Sie haben Schmerzen, Angst und fühlen sich ausgeliefert, einsam und oftmals gelangweilt. Operationen, Behandlungen und Untersuchungen bestimmen den Alltag der Kinder. Vor allem die zusätzlichen Belastungen durch die Covid-19 Pandemie, machen den Spitalsaufenthalt noch schwieriger für die kleinen Patient*innen. Eltern und Angehörige dürfen die Kinder nur noch mit zeitlichen Einschränkungen besuchen. Auch wenn die medizinische Versorgung noch so hervorragend ist, bleibt im Spital oft wenig Zeit, sich den emotionalen Bedürfnissen der Kinder anzunehmen. Genau hier helfen ROTE NASEN Clowndoctors bei ihren regelmäßigen Visiten.

Den Spitalsalltag bunter gestalten!

Einen ganz besonderer und farbenfroher Clowneinsatz fand Anfang April in der Klinik Donaustadt statt. Gemeinsam mit den Kindern und zwei Pädagoginnen der Station, gestalteten die ROTE NASEN Clowns Lotte und Otto den Haupteingang neu! Ausgestattet mit Acrylfarben und dem passenden Malzubehör, konnten die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Bunte Luftballons, ein knalliger Regenbogen und flauschige Wolken, zieren nun die Eingangswände der Klinik Donaustadt.

Die Aktion ließ den Spitalsalltag für einen Moment vergessen und nicht nur die Kinderherzen höherschlagen. Vorbeigehende Besucher*innen, Patient*innen, sowie das Spitals-Personal zeigten sich begeistert von der Aktion. „Es ist schön zu sehen, dass die Kinder den recht tristen Eingangsbereich mit bunten Bildern fröhlicher und freundlicher gestalten!“, sagt ein Arzt als er das Geschehen beobachtet.

Das fertige Kunstwerk gibt es nun bis Ende Juli am Haupteingang zu sehen. Anschließend finden Umbauten im Eingangsbereich der Klinik Donaustadt statt. Bis dahin werden die bunten Bilder sicherlich den Spitalsalltag erfrischen!

Ein herzliches Dankeschön geht an Herrn Martin Rochla, Geschäftsführer der Gerstaeker Filiale in der Margaretenstraße 113, 1050 Wien. Er zeigte sich von der Mal-Aktion in der Klinik Donaustadt begeistert und stattete uns, spontan und unmittelbar vor dem Lockdown, mit über 8 Liter Acryl-Farben sowie Malzubehör aus und unterstützte damit die bunte Realisierung des Malprojektes in der Klinik Donaustadt.