Zwei Clowns mit DANKE Schild sind zu sehen

Angehörige im Interview

14.Mai 2019

Herr und Frau Müller mussten schon öfters mit ihren Kindern ins Spital. Immer wieder trafen sie ROTE NASEN Clowns und berichten uns nun, wie sie diese erlebt haben. Wir sagen Danke für das ausführliche Interview!

 

Erinnern Sie sich noch, wann und wo Sie die ROTE NASEN Clowns das erste Mal getroffen haben?

Das war 2013, als unsere Tochter geboren wurde. Sie war ca. 3 Monate stationär im Spital. Da sahen wir die ROTE NASEN Clowns zum 1. Mal. 2017 wurde unser Sohn dann für ca. 2,5 Monate stationär behandelt. Dort haben die älteren Schwestern auf jeden Dienstag gewartet bis die ROTE NASEN Clowns kommen.

Wie war es für Sie, plötzlich Clowns im Spital zu sehen?

Esist eine humorvolle, lustige Abwechslung zum Krankenhausaufenthalt, der mit viel Sorgen verbunden ist.

Wie waren die Clownbesuche für Ihre Kinder?

Die Besuche waren eine sehr liebevolle Bereicherung für unsere Kinder, die immer viel Spaß mit ihnen hatten. Das schönste Erlebnis war auf der Neo-Intensivstation, wo unser Sohn die Gitarre mit Gesang von Clownin Waltraud und ihrer Partnerin hören durfte und nach einer schweren OP eine große Freude darüber hatte.

Und wie waren die Clownbesuche für Sie als Eltern?

Lustig und sehr humorvoll. Den Clowns fällt immer ein Spaß mit den Utensilien im Zimmer ein, sie zaubern überall eine rote Nase heraus und haben immer ein passendes Lied auf Lager, das die Stimmung lockert und wo man mitsingen kann.

Haben die Clownbesuche den Krankenhausalltag in irgendeiner Form verändert?

Auf jeden Fall, sie bringen immer wieder gute Stimmung mit und heitern auf.

Hat die humorvolle Stimmung nach dem Besuch der ROTE NASEN Clowns nachgewirkt?

Eigentlich schon. Es wird sogar Tage danach noch davon gesprochen und gelacht.

Sprechen Sie auch heute noch manchmal von den Clownbesuchen?

Ja immer wieder. Es liegen auch einige Clownnasen bei uns zu Hause und dann versuchen wir schon, den einen oder andere Schmäh nachzumachen.

Wie wichtig sind die Clownbesuche von ROTE NASEN aus Ihrer Sicht für Angehörige?

Schon sehr wichtig, denn es gibt viele sorgenvolle Momente, aber mit den Clowns kommen Spaß und Humor wieder ins Zimmer.