2 fröhliche Clowns unterhalten eine Pensionistin

Lachen schenken, wenn es dringend gebraucht wird

14.Dezember 2018
  • Geschichten aus dem Spital

ROTE NASEN Clowndoctors sind auch zu Weihnachten voll im Einsatz

Viele kranke Kinder, Erwachsene und SeniorInnen müssen Weihnachten im Spital oder in einem Pflegeheim verbringen. Schmerzen, Sorgen und die Traurigkeit nicht daheim sein zu können, lassen oft keine fröhliche Weihnachtsstimmung aufkommen. Deshalb sind ROTE NASEN Clowns im Advent und an den Feiertagen voll im Einsatz, um so viele Menschen wie möglich mit einem aufmunternden Besuch zu unterstützen und ihnen einen Hauch von Weihnachten direkt ans Krankenbett zu bringen.

Humor ist gerade jetzt eine wichtige Zutat, um den Alltag im Krankenhaus oder im Pflegeheim zu erhellen und den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Die Kraft des gemeinsamen Lachens hilft beim Gesundwerden und dient als Aufmunterung, wenn die PatientInnen die Weihnachtszeit getrennt von ihren Liebsten verbringen müssen. Deshalb sind ROTE NASEN Clowndoctors auch den gesamten Advent über regelmäßig im Einsatz und schlüpfen oft in eine etwas andere Rolle: Ein singendes Clown-Engerl oder Christkind und Weihnachtsmann mit roter Nase sind dann keine Seltenheit im Spital, der Rehaklinik oder dem Pflegeheim.

Lachen ist das schönste Geschenk

Bei den weihnachtlichen Clownbesuchen werden gemeinsam fröhliche Lieder zum Besten gegeben, mit den Kindern die Stationen dekoriert oder lustige Briefe an das Christkind geschrieben. ROTE NASEN haben viele Überraschung im Gepäck, damit auch kranke Menschen nicht gänzlich auf die festliche und magische Stimmung von Weihnachten verzichten müssen.

Im Pflegeheim steht das Wecken von Erinnerungen im Vordergrund: So wird über Traditionen aus der Vergangenheit geplaudert, es werden die besten Keksrezepte ausgetauscht oder es wird einfach nur zugehört. Denn was gibt es Schöneres als gemeinsam zu lachen und zu wissen, dass man auch während der Weihnachtszeit nicht alleine ist?!

Jetzt noch Lachen schenken: Die regelmäßigen Clownbesuche sind nur durch Spenden möglich. Mehr zur Arbeit von ROTE NASEN und wie Sie diese unterstützen können, finden Sie hier.

Die Fotos wurden im LKH Hochsteiermark Leoben und im NÖ Pflege- und Betreuungszentrum
St. Pölten aufgenommen.

//body