Collage neue Clowns

Geballte Clownpower

14.Februar 2019
  • Im Interview mit ROTE NASEN

Die ROTE NASEN Neulinge stellen sich vor und stehen Rede und Antwort!

 

Stefanie Brandstätter alias Josefine:

Wie ist es für dich, eine ROTE NASEN Clownin zu sein?

Es ist wundschön! Ich kann mir nichts Besseres vorstellen. Es gibt nichts Schöneres als das Leuchten in den Augen der Menschen zu sehen, wenn wir sie besuchen.

Ein Erlebnis in meiner ersten Zeit als ROTE NASE, das ich nie vergessen werde…

Ein kleiner Junge, der für ein Foto auf meinem Arm war und voller Freude seine Schaumstoff-Clownnase auf meine Clownnase gedrückt hat. Der ganze Raum um uns schien zu verschwinden und es gab nur noch dieses herzliche Lachen des Kindes, das so echt und pur war, dass es direkt in mein Herz ging.

Katharina Flick alias Marie Käfer:

Was macht deine Arbeit als ROTE NASEN Clownin aus?

Für mich ist es das Schönste, wenn sich das Krankenzimmer plötzlich in eine andere Welt verwandelt, die wir gemeinsam mit Mama, Papa und dem Kuscheltier entdecken können.

Clowns stehen im Kreis bei einem Workshop

Gernot Lukas Gratz-Heger alias Ferdinand:

Wie bist du auf die Idee gekommen ROTE NASEN Clown zu werden?

Vor 6 Jahren trat durch verschiedenste Umstände die Arbeit der Clowndoctors in mein Bewusstsein und hat mich von da an nicht mehr losgelassen. Mein Interesse an der Arbeit wuchs und mir war irgendwie klar, dass ich unbedingt als Clowndoctor arbeiten möchte. Für mich ist dieser Beruf die Kombination aus Dingen die mich sehr interessieren - und es ist einfach wunderbar Menschen zum Lachen bringen zu dürfen.

Das habe ich 2019 als ROTE NASEN Clown vor?

Ich möchte die Menschen, die ich besuchen kommen darf, für einen Moment ihre Sorgen vergessen lassen und  mich gemeinsam mit ihnen über die kleinen Dinge freuen.

Was ich noch sagen möchte?

Humor ist, wenn man trotzdem lacht (O.J. Bierbaum)
 

Robert Grießner alias Gerd:

Dein Beweggrund eine ROTE NASE zu werden?

Ich war lange ehrenamtlicher Sanitäter beim Roten Kreuz in Kärnten und habe schon da gerne die Patienten zum Lachen gebracht. Zusätzlich habe ich eine Ausbildung als Schauspieler. In dieser Hinsicht ergänzt sich die Kombination aus Schauspiel und Sanitätsarbeit und lässt etwas Neues, nämlich meinen Clown, entstehen.

Wie würdest du deine Arbeit als ROTE NASEN Clown in drei Worten beschreiben?

fordernd - künstlerisch - Stegreif

Stina Kraml alias Marianne:

Was möchtest du mit deiner Arbeit gerne bewirken?

Als Clownin ermögliche ich den kleinen PatientInnen das Ausleben ihrer Emotionen. Auf diese Weise können sich schmerzvolle Momente in berührende Begegnungen verwandeln.

Anna Russegger alias Dusa:

Was schätzt du an deiner Arbeit als ROTE NASEN Clownin besonders?

Ich mag es als Clown eine Abwechslung, eine kleine Irritation, ein komischer Besuch zu sein, über den man noch ein bisschen schmunzelnd nachdenkt, wenn er schon gegangen is​t.

Wie würdest du deine Arbeit als ROTE NASEN Clownin in drei Worten beschreiben?

Sinnhaft, herausfordernd, ehrlich und nah … das sind ja eigentlich schon vier…

Was ich noch sagen möchte?

Immer Nase nach oben!

Zwei Clowninnen performen in einem Workshop

Karin Nagele alias Aloisia:

Wie würdest du deine Arbeit als ROTE NASEN Clownin in drei Worten beschreiben?

unglaublich - emotional - berührend

Ein Erlebnis in meiner ersten Zeit als ROTE NASE, das ich nie vergessen werde…

Als ich von einer schwerdementen Seniorenheimbewohnerin für ihre seit Jahre vermisste Tochter gehalten wurde und sie daraufhin Freudentränen vergoss und meine Hände einige Minuten festhielt.

Das habe ich 2019 als ROTE NASEN Clown vor?

Den wunderbar bunten, verwinkelten und voller Überraschungen steckenden Weg von Aloisia mit Freude, Engagement sowie Schwung weitergehen.

Manuela Rader alias Paula:

Wie ist es für dich, eine ROTE NASEN Clownin zu sein?

Sehr heilsam oder einfach wunderbar.

Was ist das herausfordernde an der Spitalsclownerie?

Kein Arbeitstag ist gleich und jede Begegnung eine wundervolle Aufgabe, um herauszufinden was gerade gebraucht wird.

Georg Junger alias Ulrich:

Wie sieht deine Arbeit als ROTE NASEN Clown aus?

Ich tauche ein in die Fantasiewelt des Kindes und gemeinsam erleben wir lustige, schöne, berührende Abenteuer. So kann ich zu einer Erleichterung schwerer Lebensphasen beitragen.